Foto von Jan Pohlmann

"Mein Verantwortungsbereich im Unternehmen und der Umfang meiner Aufgaben sind in den letzten zwei Jahren stetig gestiegen."

Jan Pohlmann

Anwendungstechniker bei der ppg > flexofilm GmbH

Im August 2005 begann ich meine Ausbildung zum Verpackungsmittelmechaniker mit Schwerpunkt Flexodruck bei der ppg > flexofilm GmbH in Holdorf. Während der Ausbildung durchlief ich die verschiedenen Fachabteilungen im Betrieb (Flexodruck, Kaschierung, Rollenschnitt/Sleeve, Extrusion, Werkstatt/Instandhaltung, Druckvorbeitung, Qualitätssicherung) und konnte somit ein umfassendes Wissen in der Herstellung flexibler Verpackungen aufbauen. Zu meinem erfolgreichen Abschluss der Berufsausbildung im Juni 2008 konnte ich durch einen freiwilligen Englisch-Kurs in der Berufsschule auch noch meinen qualifizierten Realschulabschluss nachholen.
Zum Ende meiner Ausbildung bot sich mir die Möglichkeit, mich bei dem Aufbau und der Inbetriebnahme einer neuen 10 Farben Tiefdruckmaschine aktiv einzubringen, welche ich gerne wahrnahm.
Durch die Vielseitigkeit der Aufgaben in den verschiedenen Abteilungen stiegen auch mein Interesse an der eigentlichen „Entstehung“ einer Verpackung - von der Idee bis zum fertigen Produkt, sowie die schlussendliche Verarbeitung der fertigen Folie beim Kunden. Aus diesem Grund entschied ich mich, nach einjähriger Tätigkeit im Tiefdruck, zu der 2 jährigen Weiterbildung zum staatlich geprüften Druck- und Medientechniker in Vollzeit.
Während dieser Zeit hielt ich auch weiterhin Kontakt zum Unternehmen. Durch eine einjährige Projektarbeit neben der Schule zum Thema „standortübergreifende Farbnomenklatur“, hatte ich bereits ersten Kontakt zur Abteilung Forschung & Entwicklung/Anwendungstechnik, sowie zur ppg > wegoflex GmbH am Standort Trebbin. Auch die zum Ende der Weiterbildung gehörende Projektarbeit konnte ich mit einer Gruppe von „mit studierenden“ meiner Technikerklasse im Unternehmen absolvieren.
Nach erfolgreichem Abschluss zum staatlich geprüften Druck- und Medientechniker und der zusätzlich erworbenen Fachhochschulreife im Juli 2011, konnte ich fast nahtlos meine jetzige Tätigkeit als Anwendungstechniker im Unternehmen aufnehmen.
Zu meinen heutigen Aufgaben gehören unter anderem die Unterstützung des Vertriebs Innen- und Außendienstes bei der Beratung unserer Kunden in Bezug auf die Wahl der richtigen Folienkombination für das jeweilige Produkt, Neuentwicklung von Folien, Reklamationsbearbeitung, Technische Unterstützung vor Ort beim Kunden, Versuche mit neuen Produkten (Farben, Lacke, Folien). Hierzu gehört eine enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung, sowie den Mitarbeitern der jeweiligen Fachabteilung – nicht nur am Standort Holdorf.
Mein Verantwortungsbereich im Unternehmen und der Umfang meiner Aufgaben sind in den letzten zwei Jahren stetig gestiegen. Oftmals helfen mir bei komplexen Aufgabenstellungen meine bereits gewonnenen Kenntnisse Erfahrungen in der Produktion.

Zurück